Maifest rund um das Pfarrheim
Die Alfterer rund um den Maibaum …
Featured

Maifest rund um das Pfarrheim

Der kurzlebige Maibaum

Der Ortsausschuss von Alfter hatte zum feierlichen Maiansingen auf die kleine Festwiese am Herrenwingert (hinter dem Pfarrheim) eingeladen, anschließend sollte es im Minifestzug zu unserem Fest „Auf in den Mai!“ vor dem Pfarrheim gehen.

HdAG nach dem Schmücken20240502 Maibaum 3Das Ende des MaibaumsZur Vorbereitung war der Maibaum zu liefern, zu schmücken und aufzurichten. Da die Gemeinde in diesem Jahr keinen Baum liefern konnte, war es privater Initiative überlassen, einen Baum zu besorgen. Der fiel dann auch deutlich größer und schöner aus als in den vorangegangenen Jahren. Geschmückt wurde er traditionell vom Haus der Alfterer Geschichte und aufgerichtet (leider nicht ganz gerade) vom Bauhof der Gemeinde. Der Baum bildete den Mittelpunkt beim Maiansingen, er überstand den 1. Mai, aber leider nicht das Wetter vom 2. Mai. Eine Windböe warf den Baum um (über die Straße), da der Betonsockel für den Baum wohl nicht hinreichend dimensioniert war. Danach wurde er zersägt, um die Straße frei zu räumen. Zum Glück kam niemand zu Schaden. So wird dieser Baum wohl in Alfters Geschichte eingehen, als der mit der kürzesten Standzeit.

 

20240430 Maiansingen 16Valery erhält Präsent20240430 Maifeier 02FestzeltVon alledem wusste am Maiabend noch keiner etwas, es konnte unbeschwert gefeiert werden. damit der MGV nicht – wie schon so oft – gegen das 18: 00-Uhr-Geläut von St. Matthäus ansingen musste, begann das Fest mit dem Lied Der Mai ist gekommen, gespielt vom Musikzug der Prinzengarde Alfter 1926 e. V. Ob auch alle textsicher mitsangen, ließ sich leider nicht heraushören. Der Vorsitzende des Ortsausschusses, Klaus Hergarten, begrüßte die Honoratioren, die „gekrönten“ Häupter der Schützen und der Karnevalisten sowie alle anderen Anwesenden. Wir stimmten zwei Lieder an, nachdem eine Zugabe eingefordert wurde, auch noch ein drittes. Nach Ehrungen und Danksagungen (auch unser Chorleiter Valery bekam ein Präsent) gab es noch einen Ehrentanz und Fändelschwenken, anschließend zog man gemeinsam vor das Pfarrheim, wo die Helfer vom MGV schon warteten.

 

20240430 Aubau 1Heinz sorgt für Licht20240430 Maifeier 12Matthias geht es wieder besserWir hatten bereits am Vortag das große Zelt der Messdiener gemeinsam mit ihnen aufgebaut. Am Morgen folgten noch die Zelte für den Grillstand, für die Getränkeausgabe und der Pavillon für die Kasse. Wir waren dem Ansturm der Gäste gewachsen, auch wenn es zunächst die unvermeidbaren Schlangen an den beiden Kassen gab. Bei bestem Wetter – es war nicht nur trocken, sondern für die Jahreszeit auch angenehm warm –, Grill- bzw. Currywurst und diversen Getränken feierten wir mit unseren Gästen bis in den späten Abend. Dann wurde das Fest mit Rücksicht auf die Nachbarschaft beendet.

 

20240430 Maifeier 01Wimmelbild?Am nächsten Morgen, getreu dem Motto „Viele Hände – schnelles Ende“, wurde alles von den Sängern zügig zurückgebaut, der Platz konnte besenrein wieder übergeben werden.

Der MGV „Concordia“ bedankt sich bei allen Gästen und freut sich auf ein Wiedersehen 2025, wenn es wieder heißt:

„Auf in den Mai!“

 

Alle Bilder zum Beitrag

dcv logo